Gelbe Marmelade (Orange trifft Tonkabohne)

Mal sehen, ob es diese Gläser in die Weihnachtssäckchen schaffen, oder ob wir die vorher leerfuttern. Vielleicht verschenke ich auch nur Zettel mit dem Rezept. Mal sehen. Die Vorbereitung ist ein bissel matschig, denn gestartet wird damit, dass wir Orangen schälen und kleinschneiden. In Summe brauchen wir 1 kg Orangenschnippel. Dazu kommen noch zwei Khaki … Gelbe Marmelade (Orange trifft Tonkabohne) weiterlesen

Werbeanzeigen

Couscous mit Möhrenblattpesto

Nachdem mein Essen die letzten Tage nicht so fotogen war (wusstet ihr, dass es sogar bei Babynahrung "Limited Edition" gibt?), hatte ich noch ein paar Rezepte auf dem Zettel und Fotos in der Kamera, die jetzt so nach und nach veröffentlicht werden können. Danke euch allen für die guten Wünsche. Den Anfang macht das Couscous … Couscous mit Möhrenblattpesto weiterlesen

Spaghetti mit Kürbissoße

Bevor es mit diesem Rezept losgeht möchte ich mich aufrichtig für das unglaublich miese Rezeptfoto entschuldigen. Das ist wieder ein Essen, bei dem alle Beteiligten am liebsten die Schüssel auslecken möchten, das aber einigermaßen supersehr unfotogen ist. Aus diesem Grund gibt es zuerst ein Bild, auf dem mindestens eine Grundzutat noch sehr ansehnlich ist.   … Spaghetti mit Kürbissoße weiterlesen

Abendessen in Orange – mit Quittenkompott

Jetzt ist es soweit: das Abendessen ist fast monochrom orange und dabei hat der Kürbis nicht mal mitgespielt. Dafür ist das Gemüsefach jetzt wieder aufgeräumt. Wir starten damit, dass wir die sieben Möhren und eine Süßkartoffel schälen und würfeln (sind ca. 500 g). Außerdem sind eine rote Zwiebel und die beiden restlichen Frühlingszwiebeln dran - … Abendessen in Orange – mit Quittenkompott weiterlesen

Wanderessen in grün – Rosenkohlquiche

Bei uns ist das Essen im Herbst meist orange - es gibt unglaubliche Mengen und Varianten an Kürbis.. Um da mal wieder etwas Abwechslung zu haben, gab es Quiche, diesmal mit Rosenkohl. Und der schmeckt in der Form auch manchen, die Rosenkohl normalerweise verschmähen (also den totgekochten). Für den Teig habe ich 100 g Sonnenblumenkerne … Wanderessen in grün – Rosenkohlquiche weiterlesen