Übernächtigte Nudeln

Da gibt es wieder ein Blogevent beim Zorra vom Kochtopf,  zusammen mit Jenny und ich komme nicht in die Puschen. Nicht, dass es bei uns keinen Kürbis gegeben hätte. Nee - es waren nur irgendwie keine echten Rezepte. Aus lauter Not (und weil nun echt die Zeit drückt) erkläre ich diese Nudelpfanne jetzt als Rezept*. … Übernächtigte Nudeln weiterlesen

An der Bushaltestelle

Ein Sessel. Schon wieder. Warum sind die eigentlich ziemlich häufig an Haltestellen zu finden? Die Menschen saßen jedenfalls auf den unbequemen und kalten Sitzen unter dem Dach. Die werden schon ihre Gründe haben.

Gefälschtes Essen – Brotboulettchen

Bei uns war wieder mal Brot übrig und hatte einen Zustand erreicht, dass es mir zu trocken war. Da Wegwerfen keine Option war, habe ich es weiterverarbeitet. Den dicken Brotkanten von ca. 200 g habe ich grob zerkleinert und in die Schüssel der Küchenmaschine getan. Als nächstes wird eine dicke große Zwiebel gewürfelt und in … Gefälschtes Essen – Brotboulettchen weiterlesen

Grauslige Nudeln zu Halloween

Vor kurzem war ich alleine zuhause. Da gibt es natürlich trotzdem etwas zu essen. Ich habe die Chance genutzt, etwas auszuprobieren, das der Ingenieur nicht mag (und nicht so richtig verträgt). Basis des Ganzen waren wieder mal Nudelreste. In einer Pfanne habe ich eine gute Handvoll in Scheiben geschnittene Champignon angebraten, nach kurzer Zeit wird … Grauslige Nudeln zu Halloween weiterlesen

Frangipane (oder so) mit Nektarinen

Wenn die Nektarinen in der Schale schon vorwurfsvoll gucken, das MHD des Blätterteigs am Anschlag ist und der Ingenieur und ich dringend Kuchen brauchen, muss man handeln. Sofort. Zuerst nehmen wir mal den Blätterteig aus dem Kühlschrank und breiten ihn aus. Nebenbei wird der Backofen angeschaltet (220°C), der Blätterteig an den Rändern hochgeklappt und für … Frangipane (oder so) mit Nektarinen weiterlesen