Wie bäckt man Zitronenkuchen, wenn man keine Zitronen im Haus hat?

Normalerweise heißt es ja, "gibt das Leben dir Zitronen, mach Limonade draus" (oder frag nach Salz und Tequila). Schwerer wird es schon, wenn man Zitronenkuchen will und keine hat. Nennt man geschicktes Einkaufsmanagement oder Dussligkeit. Wie ich das dennoch hinbekommen habe, lest hier: In eine Schüssel kommen 220 g Mehl und 1 TL Backpulver, dazu … Wie bäckt man Zitronenkuchen, wenn man keine Zitronen im Haus hat? weiterlesen

Bratkartoffeln – das Abendbrot räumt die Küche auf

Geh euch das auch so - die Vorräte sind sehr übersichtlich, aber wir kriegen da doch noch ein ordentliches Essen zusammen? Gestartet wird damit, dass die letzten 4 rote Zwiebelchen gepellt und in Scheiben geschnitten werden. Sind diese gut in Fett angebrutzelt, werden sie auf einem Teller zwischengeparkt. Nebenbei schneiden wir gute Handvoll Pellkartoffeln (Reste … Bratkartoffeln – das Abendbrot räumt die Küche auf weiterlesen

Knäckebrot (skandinavisch backen)

Ich hab ja noch einen, es gibt bei "skandinavisch backen" nicht nur Süßkram. Heute gibt es Knäckebrot, das kommt ursprünglich aus Schweden. Legendär ist in diesem Zusammenhang auch die Performance von Helga Hahnemann und Precious Wilson im Kessel Buntes - da gab es nämlich das Knäckebrotlied (und am Ende sogar einen Spagat). Ach ja, und … Knäckebrot (skandinavisch backen) weiterlesen