Venedig 2

Ich hatte es versprochen, nach Venedig 1 kommt hier Venedig 2. Das sind jetzt aber keine Tipps, da müsst ihr schon selber gucken gehen. Wir hatten das Glück, uns dank schwimmendem Hotel weder um die Unterkunft noch um den Transfer kümmern zu müssen, sondern sind am Sonntag einfach nach einem kleinen Mittagessen losgetingelt. Noch vor dem … Venedig 2 weiterlesen

Advertisements

Das Dessert nach dem Schichtarbeitersalat – mit Rhabarber

Zum Glück sind nach der Einführung der Datenschutzgrundverordnung* nicht alle Blogs in die Versenkung gegangen. Und zum Glück macht auch Marion vom Unterfreundenblog weiter, sonst wäre ich doch nie auf Laber Rhabarber gestoßen. Und das auch nur, weil Marion den Rhabarber auf dem Kuchen in Muster legt (hab ich auch probiert - also selber gebacken … Das Dessert nach dem Schichtarbeitersalat – mit Rhabarber weiterlesen

Kaffee

Was ich vor kurzem gelernt habe: Kaffee macht deutlich wacher, wenn man ihn nicht trinkt, sondern auf dem Schreibtisch auskippt. Zum Glück haben weder Technik noch Papier etwas abbekommen. Und nein, es gibt davon kein Bild, nur dieses aus dem Fundus (das hätte bei der kleinen Tasse auch nicht halb so doll gewirkt).

Gefüllte Lavakekse (Ende gut, alles gut?)

Ich liebe es ja, wenn ein Plan funktioniert. Ihr könnt euch also vorstellen, wie es ist, wenn der Plan nicht funktioniert? Lieber nicht? Auch ok, kann ich ja verstehen. Immerhin gab es dann Kekse. Zu diesen Lavakeksen kam es nur, weil das Fernsehen nicht ging, weil Freenet.tv es noch immer nicht geschafft hat, das Modul-Karten-Chaos* … Gefüllte Lavakekse (Ende gut, alles gut?) weiterlesen