Von Hopper bis Rothko

Was macht man, wenn man sich eine Ausstellung angucken möchte und die favorisierte Begleitung hat so überhaupt keine Lust darauf? Gleichzeitig ist die gemeinsame freie Zeit so knapp, dass man doch nicht alleine losstiefeln möchte? Klingt nach Dilemma. Da der Ingenieur aber vor kurzem schon am Sonntagvormittag zu einer Dienstreise aufbrechen musste, hat er mich … Von Hopper bis Rothko weiterlesen

Weißer Adler auf weißem Grund

Der Sommer hat es dieses Jahr echt drauf. Anstelle von Badehosen und Sonnenschutz brauchen wir Regenjacken, starke Nerven und immer mal einen Plan B. Ziemlich traurig war das am ersten Juliwochenende. Traditionsgemäß ist da nämlich bei uns Stadtwerkefest: umsonst und draußen mit einem Klassikabend am Freitag und lauter Musik am Sonnabend. Tja, und dann pladderte … Weißer Adler auf weißem Grund weiterlesen

Manchmal passt es einfach (und Eis geht immer)

Wenn man rechtzeitig Feierabend machen kann, es auf dem Heimweg auf der Straße nicht so voll ist, das ist schon Anlass zur Freude. Und so habe ich die Chance genutzt, noch einen Krankenbesuch gemacht und die Kranke zum Eisessen rausgelockt. So richtig große Kugeln Erdbeer-Minz-Sorbet und irgendwas mit Zitrone und Basilikum - wirklich gut. Tja, … Manchmal passt es einfach (und Eis geht immer) weiterlesen