Extentions selbstgemacht

Keine Angst, ich habe nicht an meinen Haaren herumgefriemelt. Nee. Extentions heißt einfach nur Verlängerung und die brauche ich an meinen Pullovern. Echt wirklich. Ich habe so ziemlich lange Arme und da ist es eine Herausforderung, Pullover mit wirklich langen Ärmeln zu kaufen. Um so ärgerlicher, wenn die nach einigen Wäschen immer kürzer werden. Ist … Extentions selbstgemacht weiterlesen

Katzenkissen als Nicht-Geschenk

Wir schenken uns ja nichts. Keine Ahnung, wann wir das beschlossen haben. Die Kinder meiner Schwester und das Kind des Bruders vom Ingenieur sind jetzt auch groß (und ich meine groß, ich bin jetzt mit meiner Mutti echt die Kleinste in der Familie) und bekommen nur etwas, wenn es einen Wunschzettel* gibt. Ansonsten wird es … Katzenkissen als Nicht-Geschenk weiterlesen

Die Nähmaschine musste ran (inkl. Hosentaschenmysterium)

Aus Gründen von Homeoffice musste es bei mir mal wieder eine neue Hose werden. Das einzige Modell, das sowohl bequem als auch tageslichtauglich war, hatte sich nämlich in seine Bestandteile aufgelöst. Allerdings musste ich wieder einmal in der Herrenabteilung wildern, denn der Potsdamer Einzelhandel schafft es nicht, Damenhosen auch in lang zu verkaufen. Es wurde … Die Nähmaschine musste ran (inkl. Hosentaschenmysterium) weiterlesen

Umhäkelte Gläser

Wer sich beim Erdbeerenkaufen schöne fette Blasen unter dem Fuß einsammelt, muss eine kurze Spazierpause machen, die Füße hochlegen, kühle Getränke reichen lassen (hihi) und sich anderweitig beschäftigen. Ich habe mich mal wieder durch die Kiste mit den Wollresten gewühlt und zum Häkelhaken gegriffen. Die Anleitungen habe ich mir nicht selber ausgedacht, sondern von der … Umhäkelte Gläser weiterlesen

Gehäkelt und gefädelt – Topflappen (und Ordnung für Anfänger)

Verstrickt und zugenäht, ich habe die gepunkteten Topflappen so dermaßen bekleckert, dass ich einen Ausweichvariante schaffen musste. Ganz richtig kam hierzu die Ermahnung des Ingenieurs, dass sich im Keller noch ein Koffer mit Wollresten befindet. Gut, wir sind vor gut 20 Jahren hier eingezogen, da kann man sowas schon mal vergessen. Mit mindestens der Hälfte … Gehäkelt und gefädelt – Topflappen (und Ordnung für Anfänger) weiterlesen

Der Doubleface-Test (und Ordnung für Anfänger)

Ja, hier geht es um zwei Gesichter. Zum Glück nicht bei Personen (obwohl es das ja auch geben soll), sondern bei Strickstücken. Doubleface hat den Vorteil, dass es auf beiden Seiten "schön", also glatt rechts ist. Ganz einfach ist es nicht. Also nicht superschwer, aber ungewohnt. Und weil ich das unbedingt mal probieren wollte, habe … Der Doubleface-Test (und Ordnung für Anfänger) weiterlesen

Wir basteln im Kreis

So langsam geht das geregelte Arbeiten wieder los, allerdings nur eingeschränkt im Büro-Büro. Meist sitze ich zuhause am Rechner. Mittags muss ich mich dann spätestens auslüften und mal raus, so den ganzen Tag nur Monitor und Skype geht irgendwie auch nicht. Während die Home-Officerin in der großen Stadt mittags losgeht und sich ein Mittagessen (international! … Wir basteln im Kreis weiterlesen

Tischchen mit Hairpin-Legs

In Vorbereitung unserer Arbeiten im Arbeitszimmer - Streichen und Fußbodenlegen) waren wir auch im Baumarkt, und das sogar zu zweit. Denn so einige Sachen müssen wir uns beide angucken und aussuchen. Bei der Gelegenheit habe ich endlich solche Hairpin-Tischbeinchen gesehen, die ich dem Ingenieur mehrmals beschrieben und aufgemalt hatte und er hatte sie nie gefunden. … Tischchen mit Hairpin-Legs weiterlesen

Glasuntersetzer* aus Kork

In der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr haben wir nicht nur gegessen und geschlafen und sind spazieren gegangen. Der Ingenieur hat die besinnliche Zeit für Fotobücher genutzt und ich habe bissel was weggebastelt. Ich hatte nämlich noch aus dem Basteltag von IKEA eine angeknabberte Korkmatte und zwei fertige Untersetzer. Die Korkmatten werden als Tischset verkauft, … Glasuntersetzer* aus Kork weiterlesen