Bei Regen

Fast den ganzen Sommer hat es hier nicht geregnet. Und wenn, dann nur drei Tropfen, die schon vor dem Auftreffen auf der Erde verdampft sind. Mitte September regnete es dann endlich. Und wir standen - natürlich ohne Schirm - an der Bushaltestelle. Der Stuhl stand auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

Advertisements

Apfel und Spekulatius

Endlich gibt es mal wieder Kuchen. Denn die ganzen eingesammelten Äpfel möchten auch verarbeitet werden. Und weil sich die Kombination so schön anhört, kombinieren wir die mit Spekulatius. Zuerst habe ich darum 150 g Spekulatius mit dem Fleischklopfer bearbeitet und mit 100 g Margarine verknetet. Das sieht etwas unstreuselig aus, macht aber nichts. Als nächstes … Apfel und Spekulatius weiterlesen

Herbstquiche – das Abendbrot räumt die Küche auf

Auch wenn es in diesem Jahr wegen der Trockenheit schon seit Anfang August wie Herbst aussah - die Temperaturen sind bis in den September hinein noch fast sommerlich. So langsam gleichen sich aber Wetter und Landschaftsanblick an, und so gibt es heute eine herbstliche Quiche. Für den Teig brauchen wir 50 g gemahlene Sonnenblumenkerne, 125 … Herbstquiche – das Abendbrot räumt die Küche auf weiterlesen

Pflaumensauce (süß)

Das statistische Bundesamt schreibt, in diesem Jahr wird die deutsche Ernte von Pflaumen und Zwetschen mit 60 500 Tonnen sehr hoch ausfallen. Mehr als doppelt so viel wie im letzten Jahr. Ich versuche gerade, mir die Menge vorzustellen.  Wir sind also voll  im Trend - auch wir haben dieses Jahr ordentlich Pflaumen verarbeitet. Zum Beispiel zu … Pflaumensauce (süß) weiterlesen