Spaghetti mit Spinat

Ja, hierzu gibt es auch Musik, aber diesmal geht es wirklich um Essen. Das Rezept ist ein bissel freihändig zusammengeworfen, denn ich habe letztens bei Jamie Oliver nicht richtig aufgepasst bzw. kann meine Notizen nicht mehr lesen. Macht aber nichts, geschmeckt hat es uns trotzdem.

Wir brauchen den größten Topf des Hauses und setzen die normale Menge Spaghetti in ausreichend kochendem Wasser mit Salz und einer dicken Knoblauchzehe an.

Nach einer Weile kommen gut 2 Hände Spinat mit dazu (vorher waschen wäre gut), die dann nach ganz kurzer Zeit wieder herausgefischt werden und zusammen mit der Knoblauchzehe, einem ordentlichen Schwabb Olivenöl, Salz, Saft 1/2 Zitrone und einer Kelle Kochwasser püriert werden.

Sind die Nudeln fertig, dürfen sie aus dem Wasser und werden in der großen Schüssel mit dem Pesto vermengt. Auf dem Teller gibt es dann noch Reibekäse und Ricotta dazu, das darf sich bei uns jeder selber portionieren.

So, und jetzt singen wir alle noch ein bisschen, freuen uns an dem schönen Abendessen und bedanken uns bei Sophie Hunger für die großartige Begleitmusik..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.