Rote Linsen

Heute gibt es ein Rezept, das es aus dem Stand in unsere Hitliste geschafft hat – und dass, obwohl es so gar nichts fürs Auge ist.

Wir starten damit, dass 150 g rote Linsen ordentlich abgespült werden. Während die Linsen noch abtropfen, habe ich 1/2 Chili geputzt und in schmale Streifen geschnitten. Dabei Finger immer schön weg von den Augen. Wenn das erledigt ist, werden die Linsen und die Chili aufgekocht – bis kurz vor bissfest.

In der Zwischenzeit schnippelt man eine Mango klein, erhitzt knapp 2 EL Butter und gibt ein paar Gewürze dazu. Wir haben African Spirit (Koriander, Chili, Kreuzkümmel, Knoblauch, Ingwer, Zimt, Curcuma, Cardamom) mit Maroccan Dream ((Zimt, Anis, Fenchel, Nelken, Pfeffer, Sternanis) verwendet. Das sollte jetzt gut riechen.

Jetzt die Mango zu den Gewürzen, kurz unterrühren und dann fix die Linsen abgießen und auch dazugeben. Abgeschmeckt wird mit Salz und Zitronen- oder Limettensaft. Das war es dann auch schon.

Sensible Zungen sollten die Chilistreifen noch heraussuchen. Wer hat, streut noch etwas Koriander- oder Petersiliengrün darüber.

Bei uns gab es dazu Reis wie hier und der Ingenieur hat sich noch eine Boulette dazu geworfen. Die Menge war reichlich, das sind mindestens drei große Portionen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.