Im Rahmen

Kennt ihr das, da bastelt man Geschenke für andere und stellt irgendwann fest, das man das auch gerne für sich selber hätte. So ging es mir mit dem Herzchenbild. Nach dem Mädchengeschenk und einem Hochzeitsbastelprojekt für Freunde habe ich endlich ein Bild für uns gebastelt.

Die Basis ist ein Rahmen von Ikea, Hintergrund ist das Papier einer Verpackungstüte, das wie zerknittertes Packpapier aussieht. Das habe ich am Passepartout angeklebt, da ich das Herz bis dorthin ausdehnen wollte. Dann das geschwungene Herz vorzeichnen – und der Rest ist Fleißarbeit. Die mit der Mini-Motivstanze ausgestanzten Herzchen werden einzeln aufgeklebt. Ganz unten links seht ihr noch den Ingenieur und mich – wolltet ihr doch längst mal sehen, oder? Die Herzchen stanze ich übrigens aus allem möglichen, sollte nur zum Farbschema passen. Bunte Zeitschriften passen da prima.

So, geschafft – jetzt noch das Glas in dem Rahmen gut putzen und hinein mit der Bastelarbeit. Was man übrigens nicht machen sollte, ist zwischendurch mal pusten. Mit dem einen weggepusteten Fussel flog auch noch eine kleine Handvoll Papierherzchen vom Tisch, die musste ich dann ganz romantisch noch einsammeln.

So, und jetzt muss ich nur noch eine Stelle finden, wo das einen Platz findet. Ich hab da schon eine Idee.

 

Advertisements
Veröffentlicht in DIY

Ein Gedanke zu “Im Rahmen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s