Erdbeer-Quark-Küchlein

Hurra, das waren für die falsche Eton Mess doch nicht die letzten Erdbeeren. Darum gibt es Küchlein. In die Muffinformen kommt unten ein EL voll Knuspermüsli (man kann auch runde Kekse nehmen, z.B. Oreos, davon war hier aber weit und breit keine Spur).

Ehe das vergessen wird: Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Als nächsten werden 285 g Quark (das war ein Rest, mit 300 g geht es natürlich auch), 100 g Sahne, 50 g Vanillezucker, 3 Eier und ein Päckchen Vanillepuddingpulver heftig verrührt und mit Zitronensaft abgeschmeckt.

Die Masse wird jetzt vorsichtig mit dem Löffel in die Muffinformen gegeben.P1020885b Wenn man zu viel Schwung hat, schwimmt das Müsli los. Geht auch, sieht aber doof aus. Zum Schluss püriert man eine Handvoll Erdbeeren mit etwas Zitronenzucker und verteilt es auf der Quarkmasse. Wer mag, kann mit einem Spießchen noch marmorieren. Und wer andere Früchte verwenden will, muss – ganz wichtig – den Namen ändern.

So, vorsichtig ab damit in den Ofen und für 25 Minuten backen.

P1020898b

Gut dazu passt der Kalenderspruch letztens: „Eine Party ohne Kuchen ist auch nur ein Meeting.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s