Geiz – Müsli

Dieses Rezept kommt mit einer Vorrede daher. Normalerweise sparen wir ja nicht am Essen. Letztens bin ich aber doch bös aufgewacht. Auslöser war, dass unsere Lieblingsknuspermüslisorten plötzlich in kleineren Verpackungen daherkommen. Also nicht wirklich keiner, sondern leichter. Aber zum gleichen Preis. Das hat mich geärgert und darum habe ich zuhause dann das Experiment gestartet. Wie (fast) immer mit den Sachen, die sowieso da sind:

Backofen vorheizen auf 160°C, Backpapier aufs Blech.

Weil es einfacher mit der Dosierung ist, Schüssel auf die Küchenwaage und los:

250 g Haferflocken, 1-2 Tassen Kernchen (Nüsse, Mandelblättchen, Sonnenblumenkerne, Walnüsse – was halt so da ist und man mag). 80 g Honig (da geht am besten der flüssige aus der Quetschflasche oder man mischt mit Ahornsirup, auf jeden Fall in Summe rd. 80 g), 60 g Pflanzenöl, 1/4 TL Salz, 1/2 TL Zimt gut verrühren und dann auf das Blech kippen und verteilen.

Ab in den Ofen und schön in der Nähe bleiben, das dauert ca. 15 Min. – ist aber je nach Ofen etwas anders. Wenn es gut riecht und knusprig ist, raus aus dem Ofen und abkühlen lassen.

Noch NICHT kosten – das Zeug ist superheiß (Fett, Zucker… ok?!).

Nach dem Abkühlen kosten und jetzt kann der ganze Zauber auch in den Vorratsbehälter (wenn man das vorher macht, hat mal einen prima Klotz).

P1010975

Und nein, wir haben nicht zwei Müslibehälter. Nummer 2 wird verschenkt.

Ach ja, alles was man an Früchten mag – Rosinen, getrocknete Cranberries … – kommen erst dann dazu, wenn das Müsli ins Schüsselchen kommt. So bleiben die Dinger schön fruchtig und die Rosinenhasser müssen nicht anfangen zu sortieren.

 

 

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Geiz – Müsli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s