Der Doubleface-Test (und Ordnung für Anfänger)

Ja, hier geht es um zwei Gesichter. Zum Glück nicht bei Personen (obwohl es das ja auch geben soll), sondern bei Strickstücken. Doubleface hat den Vorteil, dass es auf beiden Seiten „schön“, also glatt rechts ist. Ganz einfach ist es nicht. Also nicht superschwer, aber ungewohnt. Und weil ich das unbedingt mal probieren wollte, habe ich etwas rumgesucht und das hier gefunden. Danke für die Erklärung.

Mein Probeexemplar sah so aus und wurde zu einem UFO (also unfertiges Objekt). Das lagerte nämlich seit Sommer im Zeitungs-Bastel-Vogelfutter-Gartenhandschuh-Korb. Da ein blau-schwarzer Topflappen nicht in unsere rot-weiße Küche und auch nicht in die mir bekannten Küchen passt, habe ich es kurzerhand wieder aufgetrennt.

Für das nächste Doubleface suche ich mir etwas schöneres aus. Und der Korb ist ein bissel leerer.

9 Gedanken zu “Der Doubleface-Test (und Ordnung für Anfänger)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.