Heiter mit Aussicht auf (vegetarische) Hackbällchen*

Es gibt was, das gehört auf jedes Buffet und ist als Partyessen unbedingt erforderlich: Hackbällchen. Wir haben uns für die vegetarische Version entschieden. Und weil manche Ersatzprodukte komisch sind, nehmen wir etwas, das wir kennen (und im Haus haben) – nämlich rote Linsen. Die restlichen Zutaten sind wieder total normal.

Gestartet wird damit, dass 170 g rote Linsen in Wasser gekocht werden. Das dauert ca. 20 Minuten, bis die wirklich weich sind. Nebenbei werden 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe und ein Stückchen Ingwer geschält, geschnippelt und in Fett angebrutzelt. Schon etwas weiter als glasig, aber noch deutlich vor schwarz.

Inzwischen dürften die Linsen gar sein und werden abgegossen und müssen etwas abkühlen. Dann kommen die Zwiebel-Knoblauch-Ingwer zur Linsenmasse, ebenso wie 1 TL Salz, 1 EL Ketchup und ein ordentlicher Hieb der afrikanischen Gewürze (Koriander, Chili, Kreuzkümmel, Knoblauch, Ingwer, Zimt, Curcuma, Cardamom) sowie nach und nach 5 EL Semmelbrösel. Das wird alles gut vermatscht und muss dann eine Viertelstunde ruhen. Nochmal kosten (muss etwas überwürzt schmecken) und dann werden kleine Bällchen geformt und in der Pfanne ausgebraten.

Das war es auch schon. Immerhin besteht hier kein Zweifel, ob Bäcker oder Fleischer den größeren Anteil hatte. Essen kann man die Bällchen übrigens einfach so und auch mit Nudeln und calabresiger** Soße

Beim Fachwerkhaus im Grünen gibt es auch Aussicht, diesmal auf das Futterhäuschen. Hier machen die Elstern auch so eine Unordnung um den Futterplatz wie bei uns.

Gartenglück Linkparty

Gartenwonne. Viele Grüße!

* Jahaaa, der Film heißt „Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen“

** in dem Fall mit Paprika, Zwiebel und geraspelter Möhre

Werbung

10 Gedanken zu “Heiter mit Aussicht auf (vegetarische) Hackbällchen*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..