Was mit Avocado

Manchmal soll es was schönes geben, es ist aber fast nichts im Kühlschrank und irgendwie ist auch gar keine Zeit zum Kochen. An so einem Tag entstand das kleine Mittagessen mit Hummus und Avocado mit Ei.

Zuerst wird gleich mal der Backofen vorgeheizt und die kleine Auflaufform aus dem untersten Schrankfach geangelt. Dann kann es losgehen.

In die Auflaufform kommen unten kleine Tomaten hinein. Darauf legt man die halbierte und geschälte Avocado. Jetzt ganz vorsichtig je ein Ei in die Avocadohälften geben. Und egal, wie vorsichtig man ist, das glibbert immer über – also nicht zu ehrgeizig sein. Ordentlich Salz darüber geben und ab in den Backofen damit.

So, jetzt fix der Hummus: eine kleine Dose Kichererbsen, ein ordentlicher Hieb Öl, Salz und Zitronensaft werden so lange mit dem passierstab bearbeitet, bis die Konsistenz gut ist. Wer mag, kann ein paar Stückchen lassen, ganz doll flüssig geht natürlich auch. Knoblauch habe ich weggelassen, weil wir an dem Tag noch unter Leute wollten. Der Hummus bekommt noch ein Kopfkissen aus der Gartenkresse und dann kann schon alles auf die Teller.

P1020535b

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s