Cheesecake mit Erdbeer

Endlich, endlich, endlich gab es bei uns mal wieder Kuchen. Und ich sag euch gleich, wir brauchen mindestens 2 Schalen Erdbeeren, auch wenn nur eine Handvoll am Kuchen ist. So als Bäckerin braucht man ja schließlich in der ganzen Zeit etwas zu essen. Die Erdbeeren werden geputzt und bekommen bissel Zucker. Eine Handvoll Erdbeeren werden mit den restlichen Physalis (6 oder so) im Smoothiemaker so richtig durchgehäckselt.

Die Cheesecakemasse besteht aus 4 Eiern, 170 g Zucker, die zusammen gut aufgeschlagen werden. Dazu kommen 500 g Quark und 300 g Frischkäse, außerdem Saft und Schale einer Zitrone und ein EL Speisestärke.

Jetzt aber flott, Ofen auf 170°C (mit Dampfunterstützung), Backpapier in die Form und die Cheesecakemasse hineingießen. da wir keinen Boden haben, klappt das ganz einfach. Die rote Masse wird in Ringen darauf gegeben* und mit dem Stiel der Kuchengabel zu Mustern gezogen. Das ist einfacher als es aussieht.

Gebacken wird eine gute Stunde, zwischendurch besser mal gucken gehen.

* den Außenrand besser nicht in rot, das backte komisch an.

3 Gedanken zu “Cheesecake mit Erdbeer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..