Gefüllte Paprika – schlimmes Gematsche

Dieses Essen ist deutlich von Herrn Grün inspiriert, wobei bei mir nicht der Professor Caprese, sondern der Ingenieur herumwuselt. Gelegentlich kann ich mir die Situation in Herrn Grüns Kochlabor daher sehr gut vorstellen.

Endlich mal wieder gab es bei uns Hirse, das fand ich ja schon als Kind in dem Märchen „Der süße Brei“ total faszinierend. Vermutlich hat man einfach die Quellfähigkeit der Hirse ausgenutzt und das machen wir hier auch – wir kippen eine Tasse Hirse (ca. 120 g) und 2 Tassen Wasser in einen Topf, salzen etwas und lassen das kurz aufkochen. Dann Platte aus und 10 Minuten quellen lassen.

In der Kochzeit der Hirse habe ich von 2 Paprikaschoten den Deckel abgeschnitten. Die Paprika werden in eine Auflaufform gestellt (soweit das geht) und die Deckelchen werden kleingeschnippelt, genauso wie eine dicke Zwiebel und anschließend in üppig Fett angebraten. Dazu kommen je eine Handvoll Walnüsse, kleingeschnittene Softaprikosen, gewürfelter Feta und – wenn fertig – auch die Hirse. Spätestens jetzt merken wir, dass das so nicht funktionieren wird und holen die zweite Auflaufform. Abgeschmeckt habe ich mit Salz und Pfeffer. Wer mag, kann auch spannendere Gewürze verwenden.

Jetzt machen wir aber mal den Backofen an, sonst wird das nie was; Umluft 220°C (oder besser etwas weniger) und füllen die Hirsemasse in die Paprika bzw. in die zweite Auflaufform. getoppt wird alles noch von etwas Feta, dann müssen wir auch keine komischen Reste aufbewahren.

Für die Soße werden eine Dose stückige Tomaten, der Rest Balsamico-Dressing (oder ein Glas Rotwein) und Salz und Pfeffer gut verquirlt. Wer mag, kann auch noch Oregano dazugeben. Die Soße wird dann in die Auflaufform zu den Paprika gegossen und dann ab in den Ofen mit den beiden Formen. Fertig ist, wenn es gut aussieht.

Und ja, das Foto ist wiedermal furchtbar, der Geschmack war aber sehr in Ordnung.

Ein Gedanke zu “Gefüllte Paprika – schlimmes Gematsche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.