Bandnudeln mit Mangold

Die Liste der derzeitig möglichen Abenteuer ist noch recht kurz, so dass wir vor kurzem einen Abstecher auf den Markt zum Event erklärt haben. Ziel ist der Stand mit den roten Beeten, der dann auch wirklich da war und rote Beete und sogar noch sehr schön aussehenden Mangold verkaufte. Eine kleine Hürde waren die Kunden vor uns, die den Herrn erst in ein langes Gespräch verwickelten und dann ganze 2 Gurken kauften. Dass sich währenddessen mehr kauflustige Menschen ansammelten bzw. auch des Wartens überdrüssig wurden, hat die so gar nicht gestört. Jedenfalls zogen wir mit einem Mangold (eine ganze Tasche voll) und einer roten Beete weiter.

In der ersten Runde habe ich mit Bandnudeln kombiniert und mich an diesem Essen hier entlanggehangelt. Alles ganz einfach, eine dicke Zwiebel wird gepellt, gewürfelt und leicht angebraten. Im nächsten Schritt kommen die in kurze Stücken geschnittenen Mangoldstiele dazu. Das brutzelt kurz, in der Zeit werden die Mangoldblätter geschnippelt und kommen auch mit in die Pfanne. Als nächstes habe ich ca. 500 ml Milch aufgegossen und vorsichtig (!!) gesalzen.

So nebenbei werden die Bandnudeln gekocht, das geht total fix, aber immerhin haben wir noch die Chance, einen Schafkäse kleinzukrümelt. Jetzt noch alles vermischen, abschmecken und es kann schon losgehen. Ganz prima passt dazu Weißwein, aber auch ein alkoholfreies Radler ist nicht zu verachten.

2 Gedanken zu “Bandnudeln mit Mangold

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.