Erdbeeren mit Minzpesto und weißer Schokolade

Inzwischen ist es soweit und man kann sich mit Erdbeeren so richtig sattessen. Damit ist dann auch Zeit für ein bissel kasperiges Beiwerk. Für diese doch recht übersichtliche Schüsselchen war ich sogar im Garten und habe aus dem ganzen Grünwust 3 Stiele Minze geholt. Auf dem Rückweg zum Haus ordentlich schlenkern, damit eventuelle draufsitzende Tiere noch abspringen können.

Die Blätter werden mit 55 g Agavendicksaft, 30 g Zitronensaft, 40 g Traubenkernöl und 30 g Mandeln in den Smootiemaker getan und huuuuuiiiii. Das war es dann auch schon fast.

Jetzt nur noch Erdbeeren putzen und scheiden (in Scheiben hat das mal eine ganz andere Optik), gerecht verteilen und mit etwas von dem Pesto beträufeln. Obenauf kommen noch Raspel von weißer Schokolade, das geht ganz einfach mit dem Sparschäler.

In der zweiten Version gab es das alles noch auf Eis, auch ganz großartig (wenn auch etwas robuster).

Das Minzpesto ist super ergiebig, man kann das nämlich nur vorsichtig verwenden, sonst überstimmt das alles und das ganze Gericht schmeckt nach Zahnpasta. Aber so – wunderbar. Und darum schicke ich das Rezept auch ins Rennen im Blogevent „Erdbeerliebe“ von Zorra und Johanna..

Blog-Event CLXXV - Erdbeerliebe (Einsendeschluss 15. Juni 2021)

Und einfach weil Wochenende ist, gehen Grüße an Fräulein Ordnung.

3 Gedanken zu “Erdbeeren mit Minzpesto und weißer Schokolade

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.