Apfel-Zwiebel-Gnocchi

Für dieses Essen brauchen wir zwei Pfannen. Ich sag das mal gleich, den auf dem Bild ist nur eine. Und das würde nicht funktionieren. Bevor es aber mit den Pfannen losgeht, schnippeln wir mal – pro Person mindestens 2 dicke rote Zwiebeln in Ringe und einen Apfel in Spalten.

Jetzt ordentlich Fett in die Pfanne und die Zwiebeln dort hinein. Nicht rühren, die lassen wir mal schön etwas anbrutzeln. In die zweite Pfanne geben wir auch ordentlich Fett und braten dort Gnocchi an – das sind entweder „Reste von gestern“ oder die fertigen aus dem Beutel. So langsam dürfen auch die Zwiebeln mal gewendet bzw. vorsichtig gerührt werden.

Kurz vor Ende geben wir die Apfelspalten zu den Zwiebeln und rühren sie vorsichtig unter, und wir geben den Saft einer Orange dazu. Kurz warten, dann können die Gnocchi auch dazu und vorsichtig untergerührt werden.

Der Ingenieur bemängelte übrigens das fehlende Grün auf dem Teller, wollte aber auch nicht mit einem Bier ausgleichen.

Und einfach, weil Wochenende ist, verlinke ich mit dem Fachwerkhaus im Grünen Gartenwonne

Viele Grüße!

Gartenglück Linkparty

4 Gedanken zu “Apfel-Zwiebel-Gnocchi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.