Marmelade aus Roter Beete und Apfel

Wir folgen der Spur der roten Beete, denn von dem graved Lachs war noch eine halbe Knolle (180 g) übrig. Die wird fein geraffelt. Dazu kommt ein saurer Apfel, ohne Schale und Kerngehäuse 160 g. Und wir brauchen 1 Orange und 1/2 Zitrone*, Schale ab und das Innere ohne Kerne mit dem Smoothiemaker durchhäckseln. In Summe waren das 586 g Fruchtmischung (ja!), die mit 300 g Gelierzucker vermischt werden. das steht jetzt erst einmal 3 Stunden und wir räumen mal die Küche auf und machen Pause. Nötig ist es (beides). 

Sind die 3 Stunden vorbei, werden fix noch ein paar Gläser aus dem Keller geholt und heiß abgewaschen. Dann wird die Obstmasse für ca. 5 Minuten sprudelig gekocht, Gelierprobe und ab in die Gläser damit. Zugeschraubt wird auch gleich und die Gläser werden umgedreht und auf den Deckel gestellt (das ist wohl umstritten, aber ich mache das so). 

Die Menge oben ergab 2,5 Gläser. In Aktion könnt ihr gleich mal die Marmelade auf meinem Frühstücksbrötchen sehen.

Und ich freue mich schon auf die nächste Babka, die dann an Farbigkeit sicher gleich nochmal zulegt. 



*bzw die halbe Zitrone lungerte da so rum und musste darum dran glauben

Ein Gedanke zu “Marmelade aus Roter Beete und Apfel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.