Wir basteln im Kreis

So langsam geht das geregelte Arbeiten wieder los, allerdings nur eingeschränkt im Büro-Büro. Meist sitze ich zuhause am Rechner. Mittags muss ich mich dann spätestens auslüften und mal raus, so den ganzen Tag nur Monitor und Skype geht irgendwie auch nicht.

Während die Home-Officerin in der großen Stadt mittags losgeht und sich ein Mittagessen (international! exotisch!! uiuiuiuiui!!!!) jagen kann, macht die Home-Officerin am Rande der nicht ganz so großen Stadt eine Runde über die Feldflur. Wir beide müssen auf unsere Füße achten, in der großen Stadt wegen Hundek… und Müll, in der Feldflur kommen noch Pferdek… und gelegentliche Gemetzel (viele Federn, sehr viele Federn) dazu.

Bei einer der letzten Runden habe ich die Gartenschere mitgenommen, um Schafgarbe abzuschneiden.

Schneiden ist besser als abreißen, erstmal kann man sich da wehtun und außerdem wollen wir ja nächstes Jahr eventuell wieder los. Wäre blöd, wenn dann alles ausgerissen ist. Und wir schneiden natürlich nicht alles von einem Fleck ab, damit die weißen Tupfen den Job mit dem „gut aussehen“ weiter machen können.

 

 

Ich habe ein ganz schön dickes Bündel gebraucht, denn irgendwo im Internet hatte ich einen Kranz aus Schafgarbe gesehen und wollte es nachmachen.

Auf dem Rückweg musste ich alles ganz schön schlenkern, damit die Tierchen noch abspringen können. Die Schafgarbe wird dann zu kleinen Sträußen gebündelt und mit Blumendraht auf einen Metallkranz gebunden.

 

 

Passendes Werkzeug sind Gartenschere und Saitenschneider. Und man sollte schön aufpassen, sich mit dem Draht nicht zu pieken.

Wer kann sollte den Arbeitsplatz auch lieber nach draußen verlegen, ich musste trotzdem noch ganz schön viele Tiere einsammeln und rausbringen. Gekrümelt hat es natürlich auch.

Jetzt muss ich mir nur noch überlegen, an welcher Stelle ich den Kranz anhängen werde. Irgendwo draußen zwischen die Blumentöpfe.

Und ich verlinke mit Gartenglück Linkparty Gartenwonne. Viele Grüße aus einem sehr trockenen Garten. 

4 Gedanken zu “Wir basteln im Kreis

  1. Der Kranz gefällt mir sehr gut.
    Hin und wieder brauche ich auch eine Pause vom Bildschirm, auch im Homeoffice und trotz Kurzarbeit. Wenn ich dann unterwegs bin muss ich auch auf meine Füße achten, da liegt so einiges rum…

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.