Grüner Salat

Ja, ja – Salat ist total einfach, dazu braucht man kein Rezept. Und ich sage euch, braucht man doch – wenigstens für das Dressing.

Bei uns gab es vom Gärtnerschwager geschenkten Kopfsalat, den man zuerst heftig waschen muss, weil man sonst die ganze Zeit beim Essen das Brandenburg-Lied* singen muss. Dazu kommen geraspelte Gurke und Radieschen. Beim Raspeln kommen hier immer Rufe, ich soll mir nicht in den Finger raspeln. 

Das Dressing besteht aus 3 EL Zitronensaft, 2 EL Weißweinessig, 1 TL Mostrich**, 1-2 TL braunem Zucker, ordentlich Salz und Pfeffer und ein paar Schwab Öl (hier Raps- und Olivenöl). Außerdem brauchen wir die abgeriebene Schale einer Zitrone. Das wird alles hefig verquirlt und wird dann über den Salat gegeben. 


*Märkische Heide, MÄRKISCHER SAND (zwischen den Zähnen)
**Senf

2 Gedanken zu “Grüner Salat

  1. Das mit dem Raspeln und den Fingern kommt mir bekannt vor, da bin ich auch ein Naturtalent. Deshalb habe ich vor einiger Zeit die Idee gehabt, mir in einem Geschäft für Arbeitsbekleidung Schnittschutzhandschuhe zu kaufen. Die helfen tatsächlich.
    LG

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.