Thunfisch-Pasta

Seien wir ehrlich, manche Rezepte denkt man sich nicht aus. Vielmehr liest/hört/sieht man etwas, was einem gefällt und dann kocht man das nach und variiert mehr oder weniger daran herum. So war es auch bei diesem Essen. Das Original ist ein Gericht aus der 5-Zutaten-Reihe von Jamie Oliver.

Die Pasta dazu hat es lustigerweise nicht aufs Bild geschafft, sie hat aber wirklich mitgespielt. Nudelnkochen muss ich aber jetzt nicht erklären, oder? Am besten haben uns kurze Sorten dazu gefallen, wie Penne Rigate.

Jetzt aber die Soße: In die Pfanne kommt unten etwas Öl, darin werden eine Handvoll Kapern* und wenig gehackte Zwiebel und Knoblauch angebraten.

Nach kurzer Zeit habe ich zwei bis drei Handvoll Minitomaten dazugeworfen und wenn diese etwas Hitze haben, kommt noch Thunfisch aus der Dose mit dazu (abgetropft). Das lässt man alles ein bissel vor sich hin blubbern. Kurz vor dem Servieren wird die Hitze ausgemacht und wir geben etwas Sahne in die Pfanne und machen Spuren aus Oger-Soße** obenauf. Vorsichtig (!!!)  mit dem Löffelstiel verteilen und es kann losgehen.   

 

*bei uns ein ganzes Gläschen. Man kann aber auch weniger nehmen und/oder Sardellen verwenden.

**diesmal aus Rettichblättern, Öl, Salz und Zironensaft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.