Nudeln mit Kürbis und roter Zwiebel

Dieses Essen gab es bei uns, weil im Kühlschrank irgendwas verstopft war und so Wasser ins Gemüsefach gelaufen ist, was für den dort liegenden Kürbis nicht gut war. Und weil noch Nudeln vom Vortag da waren (geplant).

Begonnen habe ich damit, zwei dicke rote Zwiebel zu pellen und in dicke Scheiben zu schneiden, die kommen mit etwas Salz und Rapsöl auf Backpapier und dürfen im Backofen schon mal losgaren. Als nächstes habe ich den Kürbis gewaschen und geputzt. Die leicht weiche Stelle unten habe ich großzügig abgeschnitten. Dann wird der Kürbis in ziemlich schmale Stücke geschnitten und verschwindet – ebenfalls mit Salz und Öl – mit im Backofen. Die Zwiebeln haben da ca. 7 Minuten Vorsprung. In der Zwischenzeit werden die Nudeln in der Servierpfanne angebraten. 

Ist der Kürbis weich? Dann wird es spannend. Wir nehmen jetzt das Blech aus dem Backofen und geben zwei Löffel von dem Kürbis zu einer Tasse Sahne und einer Tasse Milch, pürieren das heftig und geben es zu den Nudeln. Einmal umrühren, abschmecken, restliches Gemüse vorsichtig obendrauf und fertig. 

Ach ja, währenddessen Kühlschrank ausräumen, Ingenieur in den Kühlschrank, Verstopfung beseitigt, Ingenieur wieder aus dem Kühlschrank, alles auswischen, Kühlschrank einräumen. 

2 Gedanken zu “Nudeln mit Kürbis und roter Zwiebel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..