Ingwer-Shot

Während um uns herum die Grippe tobt, sind wir bisher verschont geblieben. So ein Piekser im Herbst hat halt doch so Vorteile, auch wenn einem hinterher für einen Tag etwas matschig ist. Zum Glück hält sich bei uns dafür sogar der Aufwand in Grenzen, denn sowohl bei mir als auch beim Ingenieur konnte das in der Firma erledigt werden. Was speziell den Ingenieur nicht verschont hat, ist ein fetter Schnief. Und weil das so nicht geht, habe ich mich – während er einen Nachmittag verschlief – nochmal auf den Weg gemacht und Ingwer und (unbehandelte) Zitronen gekauft. Die waren nämlich gerade im Angebot.

Und los geht es, drei Zitronen werden nochmal ordentlich mit heißem Wasser abgewaschen und dann mit dem Sparschäler geschält. Die Schalen können schon mal in einen Topf, dazu kommen ca. 100 g Ingwer, in schmale Scheiben geschnitten und ca. 500 ml kochendes Wasser. Alles auf den Herd und aufkochen lassen.

Ist das erledigt, kommt der Topf vom Herd und darf abkühlen, der Ingenieur wird hochgescheucht und muss mit mir eine Runde an die frische Luft. Fand er ok.

Wieder zurück wird das Ingwerzeug durchs Sieb gegossen, dazu kommt der Saft von den drei nackigen Zitronen* und 1 TL Kurkuma. Ab in die (saubere) Flasche und fertig.

Probiert haben wir natürlich auch gleich.

Das Zeug ist so scharf, dass ich mit Apfelsaft aufgegossen habe, also 1 Teil Shot, 2 Teile Apfelsaft. Immer noch etwas scharf, aber gut trinkbar.

Mal sehen, ob es hilft und ob es davon ein Folgeexperiment gibt, jetzt picheln wir erstmal diese Pulle leer.

 

Wir wünschen allen Kranken gute Besserung.

*die Reste werden mit ein paar Ingwerstücken und Pfefferminze aufgegossen und ergaben mit etwas Honig einen prima Tee. Hier kommt nix weg.

 

 

3 Gedanken zu “Ingwer-Shot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.