Vegetarische Käse-Lauch-Suppe

In der Originalversion mit Hack wäre das ein Klassiker, bei uns gab es eine Variante ohne Hack, dafür ist der Kühlschrank jetzt etwas leerer.

Gestartet wird mit der Schnippelei, wir brauchen nämlich eine dicke Zwiebel geschält und gewürfelt, 3 Handvoll Kartoffeln, ebenfalls geschält und gewürfelt und eine große Porreestange, die muss geschnippelt und sehr gründlich gewaschen werden, sonst knirscht die Suppe.

Dann fangen wir mal an und brutzeln zuerst mal die Zwiebel etwas an. Ist das geschafft, kommt der Rest dazu und wird mit 2 TL Gemüsebrühe (Vorsicht, je nachdem wie salzig eure ist, kann das ganz schön viel sein) auch angebraten.

Nebenbei habe ich Wasser im Wasserkocher angesetzt, das wird mit in den Topf gegeben. Deckel drauf und blubbern lassen.

Ist das Gemüse gar, kann die Platte ausgeschaltet werden und wir geben 100 g Schmelzkäse zur Suppe. Ich hab mit der Verpackung gekämpft und danach festgestellt, dass sogar Schmelzkäse inzwischen einen Aufreißstreifen hat. Aha. Noch ein bissel geriebenen Gouda dazu, alles rühren und schmelzen lassen und dann kann es (nach Abschmecken) auch schon losgehen.

2 Gedanken zu “Vegetarische Käse-Lauch-Suppe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.