Frangipane (oder so) mit Nektarinen

Wenn die Nektarinen in der Schale schon vorwurfsvoll gucken, das MHD des Blätterteigs am Anschlag ist und der Ingenieur und ich dringend Kuchen brauchen, muss man handeln. Sofort.

Zuerst nehmen wir mal den Blätterteig aus dem Kühlschrank und breiten ihn aus. Nebenbei wird der Backofen angeschaltet (220°C), der Blätterteig an den Rändern hochgeklappt und für 7 Minuten gebacken, dann kann er wieder raus aus dem Ofen und es wird auf 180°C Umluft reduziert.

Nebenbei haben wir 2 Eier gut aufgeschlagen und mit 80 g Zucker und 100 g gemahlenen Mandeln verrührt. Diese Masse kommt oben auf die Teigplatte, schön vorsichtig verstreichen und obenauf kommen die geschnittenen Nektarinen. Im Muster oder kreuz und quer, wie man mag.

Allez hopp, wieder rein in den Ofen (Topflappen nicht vergessen, das Blech ist noch heiß) und ca. 35 Minuten fertigbacken.

2 Gedanken zu “Frangipane (oder so) mit Nektarinen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..