Pilze im Glas

Wir waren mal wieder bei der Familie. Und weil es endlich mal wieder geregnet hatte und Spazierengehen nur so ein Topping brauchte, bekam ich ein Paar Gummistiefel (und weil zu groß ein Paar Stricksocken), ein Körbchen und ein Messerlein und es ging los.

Und auch wenn wir nur die kleinen Pilze mitgenommen haben, hatten wir einen ganzen Korb voll. Waren das Mengen!. Die Cousine wurde auch gezwungen, ihr Eimerchen mitzunehmen. Jedenfalls haben wir den halben Abend Pilze geputzt und verarbeitet.

Die wirklich kleinen Pilze habe ich blanchiert (4 Minuten in kochendem Salzwasser blubbern lassen), abtropfen lassen und dann in supersaubere Gläser gestopft. Nebenbei habe ich eine Tunke aus 400 ml Essig (den richtig grauslichen Sprit-Essig), 200 ml Wasser, 3 EL Zucker, 1 TL Salz,  1 TL Pfefferkorn und 1 EL Senfkörner gekocht. Ja, das stinkt und man muss husten. Die Tunke wird dann kochend über die Pilze gegeben, Deckel drauf, Glas zu und auf den Kopf stellen. Nicht auf den eigenen Kopf, sondern auf den Glaskopf*.

Eine weitere Portion Pilze habe ich blanchiert wie oben und in einem Gefrierbeutel versenkt. Der kann ins Tiefkühlfach, wenn er Zimmertemperatur hat.

Und der Rest (ja, wir hatten wirklich viel), wird in grobe Stücke geschnitten und auf ein Gitter zum Antrocknen gelegt. Auffädeln kommt später. So, und jetzt erst einmal Fingerschrubben, das ist nach den Pilzen ein richtiger Arbeitsschritt (auweia sind die schwarz). Vielleicht denke ich auch mal daran, die Pilze vor dem Putzen zu fotografieren.

*das musste ich genau so ansagen. Könnt ihr euch vorstellen, was hier manchmal los ist?

4 Gedanken zu “Pilze im Glas

  1. Wie toll ist das denn, so viele Pilze! Ein perfekter Vorrat hast du da. Bei uns wachsen in rauhen Mengen Parasolpilze, leider sind die, auf die wir scharf sind, eher rar gesät. Aber es reichte bei unserem letzten Sammeln genau für eine Röstpilzpfanne, die dann Platz auf zwei Butterbroten hatte.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.