Feierabendspaziergang

Manchmal komme ich nach hause, stelle mein Auto ab, lasse allen Kram drin (kann man hier machen) und gehe nochmal kurz mit der Kamera los.

Nämlich dann, wenn an der nächsten Ecke noch ein Sessel steht.

Ob der Nachbar den dort hingestellt hat, damit die Müllmänner sich ausruhen können? Oder hat er selber darauf gesessen und den Müllmännern beim Arbeiten zugeguckt?

Ein bissel neidisch bin ich auf den wunderbar blühenden Agapanthus ein Stück weiter hinten.

9 Gedanken zu “Feierabendspaziergang

  1. HUHU, ich musste heute morgen „voll“ an dich denken. Stand doch so ein typischer „Kneipenstuhl“ einsam am Baum, eingeregnet, aber mit Sitzkissen. Da fragt man sich jetzt wirklich, wie kommt der da hin? Welche Geschichte steckt dahinter? Du hast mich für Sitzgelegenheiten in freier Wildbahn sensibilisiert!!! Für ein Foto hatte ich nur leider keine Zeit. Das hättest deine Fotosammlung sicher bereichert. Überschrift: -einsamer Kneipenstuhl in Mariendorf gesichtet-!!! 🤣🤣

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..