Süßkartoffelauflauf

Neben unserem Büro ist ein kleines Bistro, in dem wir ab und zu Mittagspause machen. Bei einer der letzten Speisekarten dachte ich schon, da hätte jemand eine Kamera in unserem Kühlschrank – akkurat der Inhalt meiner vorbereiteten Mittagsportionen. Gruselig, oder? .

Montag: Nudelirgendwas mit Käse überbacken.

Dienstag: Süßkartoffelauflauf

Mittwoch: Ofengemüse

Für den Süßkartoffelauflauf habe ich drei Süßkartoffeln geschält, durchgehackt (die passen sonst nicht in die Küchenmaschine) und dann in schmale Scheiben geraspelt. Zwischendurch kam der Ingenieur vorbei, weil ich beim Durchhacken ziemlichen Radau gemacht habe. Ich konnte ihn aber beruhigen, war alles unter Kontrolle.

 

Die Süßkartoffelscheiben werden dann einigermaßen graziös in eine Auflaufform geschichtet. Wer mehr Ruhe hat als ich, kann auch Muster legen. Jetzt noch etwas Öl und Salz drüber und ab in den Ofen für 20 Minuten bei 180°C.

Anders als bei anderen Gerichten können wir jetzt aber nicht Pause machen, sondern schälen und schnippeln mal flott eine dicke Zwiebel. Die wird angebraten, Pfanne ausschalten und dann eine Dose Kokosmilch dazugeben. Abgeschmeckt wird mit Salz, Kurkuma und ich hab ein kleines bissel Gemüsebrühe dazugegeben.

Nach den 20 Minuten kommt das nun alles über die Süßkartoffeln, dabei die Zwiebel einigermaßen gleichmäßig verteilen und wieder zurück in den Ofen damit, bis es gut aussieht und die Süßkartoffeln weich sind. Als Beilage gab es bei uns gegrillten Lachs und Gemüse.

Die Menge war so dermaßen groß, dass es am Dienstag noch für ein Mitnehmessen gereicht hat. Das schmeckte auch in der Mikrowelle aufgewärmt sehr gemütlich.

 

 

 

Ein Gedanke zu “Süßkartoffelauflauf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.