Koffer-Schnecken mit Lemoncurd

…also eigentlich mit Kühlschrankrest, aber das klang dann doch zu fies. Als diese Schneckchen entstanden sind, saßen wir auf gepackten Koffern. Ratet wohin *grins.

Jedenfalls hatten wir noch Zeit und ich habe wie immer kurz vor dem Urlaub den Kühlschrank quergecheckt. Manches kann einfach stehenbleiben, manches zieht in den Tiefkühler um und manches bekommt die Freundin aufgedrückt, die uns zum Flughafen bringt.

Den Notfallblätterteig musste ich aber vorher verarbeiten.

Und so habe ich diesen ausgerollt, mit 2 EL Lemoncurd bestrichen (das Glas ist damit auch leer) und dann aufgerollt. Die Rolle wird in 1,3 cm breite Streifen geschnitten, die dann aufs Blech können und ca. 15 Minuten backen müssen.

Diese Minischneckchen mumpeln sich beim Warten so weg und mit dem Rest verfahren wir siehe oben.

Werbung

5 Gedanken zu “Koffer-Schnecken mit Lemoncurd

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..