Essen im Büro – Quinoa und Salat

Haha, ich hatte ein Büroessen, das nicht Gefahr läuft, geklaut zu werden. Denn die Farben waren schon etwas abschreckend.

Hauptzutat ist Quinoa, die nach Packungsangabe (150 g) gekocht wird. Dazu habe ich eine kleine (rohe) rote Beete gegeben, die ich vorher im kleinen Multihacker zerkleinert habe. Außerdem kommen noch Saft und Schale einer Zitrone dazu, außerdem etwas Öl und ordentlich Salz und Pfeffer. Die Menge war  riesig, das waren insgesamt vier Portionen (2 x Mittag, 1 x Abend, 1 x Büro).

 

Als Beilage gab es eine Abwandlung vom  Salat mit Stangensellerie, dessen Äpfel sich nach einiger Zeit teilweise lustig pink eingefärbt hatten von der Quinoamasse.

Ach ja, das Foto stimmt – die Glasschale ist auf einer Seite angeditscht. Zum Glück nicht scharfkantig. Die kann ihren Job also noch eine Weile machen.

3 Gedanken zu “Essen im Büro – Quinoa und Salat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..