Kartoffelsuppe für Spaziergänger

Wir haben die Feiertage gut genutzt – zum Ausschlafen, Essen, Besinnen, Lesen, Reden, Kochshowsgucken und zum Spazierengehen. Und was möchte man, wenn man bei etwas lausigem Nieselwetter länger unterwegs ist? Ja, Kaffee und Kuchen. Stimmt schon. Aber auch eine gute Suppe ist nicht zu verachten.

Gestartet wird wie immer mit der Schnippelarbeit, wir brauchen (geschält und kleingeschnitten) 667 g Kartoffeln*, 73 g Möhre, 36 g Sellerie und 37 g Porree.

Außerdem brauchen wir noch Gemüsezwiebel – 175 g – die gewürfelt in 2 EL (vegetarischem) Schmalz** angeschwitzt werden. In der Schwitzezeit wird nebenbei Wasser aufgesetzt, gern im Wasserkocher.

So, die Zwiebeln sind glasig, jetzt kommt das ganze Gemüse dazu und wird kurz angebraten. Noch 1 TL Gemüsebrühe und kochendes Wasser dazu, bis das Gemüse knapp bedeckt ist, Deckel drauf und 15 Minuten kochen lassen. In der Zeit kann man gut die schmutzigen Schuhe bürsten, den Tisch decken und Bier aus dem Keller holen.

Sind die 15 Minuten um, schalten wir den Herd aus und warten noch ab, bis das Geblubber im Topf aufgehört hat. Dann kann eine Tasse Sahne (150 g) dazugegeben werden und wir passieren alles einmal nicht ganz so gründlich durch.

Abgeschmeckt wird nun mit Salz, Pfeffer, Chili und Muskat. Gut so?! Dann kann es ja losgehen. Als Extra gibt es geräucherte Forelle (optimal aus so einem Paket) und Dill in die Suppe, das darf jeder selber machen.

Wider erwarten hat die Menge nur für zwei Personen gereicht, wir hatten aber auch ordentlich Hunger.

 

 

*die krummen Zahlen wie immer – portioniert nach Handgröße und dann gewogen.

**das war das mit Kräutern – bissel doof, weil die schnell anbrennen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.