Nachweihnachtliche Lebkuchen

enthält Werbung*

In der Vorweihnachtszeit haben alle gebacken, was das Zeug hielt. Ich diesmal nicht, denn zum Backen brauche ich Ruhe und Stimmung und davon war in der Vorweihnachtszeit nichts zu finden. Nix, nada, keine Besinnung – also keine Kekse. Aber gut, wir holen das nach, Lebkuchen schmecken ja fast immer. Und so habe ich mich von Martinas Rezept inspirieren lassen, am Rezept etwas herumgeschraubt und mit dem losgelegt, was unsere Küchenschränke hergaben.

Zuerst brauchen wir mal 400 g gemahlene Nüsse, bei mir waren das 140 g Walnüsse, 60 g Mandeln und 200 g Haselnüsse. Dazu kommen 100 g Zitronat und 100 g Orangeat, die etwas kleingehackt werden, 1 Prise Salz, 1 gestr. TL Backpulver und 6 g Lebkuchengewürz.

In der Küchenmaschine werden nun 4 Eier und 150 g brauner Zucker* aufgeschlagen und alle trockenen Zutaten dazugegeben. Da mir das zu flüssig war, kamen nach und nach 2 EL Mehl*** dazu.

Der Teig darf jetzt mit einem Deckelchen draußen (kalt) etwas ruhen und wir ruhen uns auch mal aus.

So, jetzt aber: Backofen vorheizen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) und den Teig mit dem Eisportionierer auf Backpapier setzen. Ist weniger Geschmaddel, die Teigportionen sind ungefähr gleich groß und außerdem schon schön rund. Gebacken werden sie ungefähr 20 Minuten.

Nach der ersten Verkostung haben wir uns sogar gegen Schokoüberzug entschieden. Die kleinen Dingerchen sehen so harmlos aus, haben aber ganz schön Geschmack.

Die Weihnachtsdeko hatte noch einen ganz kleinen Auftritt und ist jetzt wieder im Keller – bis auf den kleinen Bäckermeister, der darf noch ein bissel in die Gegend gucken.

 

*wegen Verlinkung
**ich habe 2 EL Zucker gegen 2 EL Stevia ausgetauscht
***wer Probleme mit Gluten hat, sollte noch Nuss vorrätig haben

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.