Nicht schnell genug

Wir waren am letzten Wochenende unterwegs in Dresden. Das war auch alles sehr schön und auf dem Rückweg kurz vor zuhause sahen wir einen enormen Möbelhaufen, flankiert von ein paar Küchenstühlen mit Herzchen in der Lehne. Das mit dem Anhalten hat nicht geklappt – das geht nur, wenn ich fahre bzw. alleine unterwegs bin, der Ingenieur ist gegen solche Wünsche sehr resistent (das gilt auch für spontane Blümchenpflückaktionen im Sommer).

Jedenfalls habe ich zuhause erst einmal Zucker- und Koffeinspiegel wieder in Ordnung gebracht und bin nochmal losgestiefelt.

Aber zu spät, die Herzchenstühle waren weg – die haben wohl ein neues zuhause gefunden.

Nur noch dieses Exemplar „Modell Traditionszimmer“ hing da rum. Tja, Pech. Immerhin hatte ich mich nach der Autofahrt dann auch noch ein bissel ausgelüftet.

2 Gedanken zu “Nicht schnell genug

  1. Kenn ich! Ging mir am Donnerstag ähnlich, nur ohne Auto 🚘!
    Auf dem Weg zum Arzt sah ich zwei absolut intakte Korbstühle plus passenden Tischchen weinend am Straßenrand. Auf dem Rückweg waren sie weg – schade!
    Wer zu spät kommt, blablabla 😟😖
    Schöne Adventsgrüsse

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..