Birnenquiche

Ich habe mal wieder Ziegenfrischkäse gekauft, diesmal eine Rolle. Die wird  etwas skeptisch beäugt, denn das sieht anders aus als der Ziegenfrischkäse, den es sonst hier manchmal gibt. Macht aber nichts, es gibt den Frischkäse in Kombination mit Birnen und einem Quicheteig (normal so, diesmal aus Gründen* ohne Ei), nur aus 100 g gemahlenen Sonnenblumenkernen, 225 g Mehl, 130 g Margarine und 1 TL Salz.

Aber jetzt wird es spannend, denn wir belegen die Quiche etwas andersrum als normal. Nach unten kommen Zwiebelwürfel einer großen roten Zwiebel. Darauf legen wir die Scheiben vom Ziegenfrischkäse (200 g).

Obenauf kommen zwei Birnen. Die zu schneiden ist ein bissel tricky, also halbieren, Kerngehäuse herausnehmen und von oben in Scheiben schneiden – aber so, dass die noch zusammenhängen. Die Birnen nun fächerförmig oben auf die Quiche geben. Wer mag, kann auch noch Walnüsse verstecken, die habe ich wegen „Zahn“ diesmal weggelassen.

 

 

Die Quiche kann in den Backofen, wenn alle Abendbrotteilnehmer in Sichtweite des Hauses sind. Ab da braucht das Essen noch 35 Minuten im Backofen. Es haben also noch alle Zeit, sich die Hände zu waschen und den Tisch zu decken.

 

*die waren alle und keiner hatte Lust, nochmal loszugehen und welche zu kaufen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Birnenquiche

  1. Wieder so eine gute Variante, du rettest mir und meiner Familie immer den triesten „Essensalltag“. Bin so einfältig mit meiner Auswahl an Gerichten.
    Die gibt´s sicher in den nächsten Tagen 😉
    Ich schicke dir sonnige, aber kalte Grüße!
    Xx martina

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.