Pflaumen-Zwiebel-Soße

Also eigentlich mag ich den Herbst nicht so besonders. Vor allem die Sache mit den kalten Füßen ist nicht so toll. Was aber toll ist – es ist Erntezeit, und so nehmen wir auf Spaziergänge inzwischen immer ein Beutelchen mit. Vor kurzem war das auch richtig voll, denn an der Kleingartenanlage gab es ausgegrabene Taglilien „zum Mitnehmen“ (wir hoffen jetzt auf eine Farbe, die wir noch nicht haben, den Blättern nach könnte es klappen), eine gute Handvoll Klaräpfel und mehrere Handvoll Pflaumen. Und weil man zwar eine ganze Menge Pflaumen einfach so essen kann, irgendwann aber mal gut ist, habe ich weitere Pflaumen zu einer Soße verarbeitet – passend zu Käse, aber auch zu gegrilltem Fisch.

Und so habe ich mir eine Schürze über mein Leichtmatrosenoutfit geworfen und  eine große rote Zwiebel (113 g) gewürfelt, 1 Knoblauchzehe (9 g) in Scheiben geschnitten, eine Handvoll Pflaumen entsteint und gewürfelt (200 g ohne Steine) und zusammen mit 303 g Gelierzucker, 1/2 TL Salz, 1/2 TL Zimt, 30 ml dunklen Balsamico und einem Hauch Chili aufgekocht.

Das darf alles gut blubbern, mindestens 4 Minuten und wird dann mit dem Passierstab bearbeitet. Wenigstens die Knoblauchstücke dürfen nicht mehr sichtbar sein. Dabei immer schön vorsichtig, denn wenn da was spritzt (Und das tut es. Immer.), ist es rot und klebrig und heiß.

Fast geschafft, jetzt noch in Gläser füllen (Trichter sind eine sehr gute Erfindung), Deckel drauf und fertig.

Das kleine Glas durfte beim Abendessen gleich mitmachen: roter Reis, gegrillter Lachs und gegrillte Tomaten, Avocado und … ja, Pflaumen.

Und ich muss die Gläser noch beschriften. Bei der Geschmacksrichtung ist eine Verwechslung beim Frühstück nicht so schön, oder?!

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Pflaumen-Zwiebel-Soße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.