Grießbrei mit Mandelmilch – überschätztes Essen und Bastelkram

enthält Werbung***

Bei Hitze ist (fast) alles zu viel. Vor allem Kochen. Da aber Essen trotzdem gefragt war, kam es zu solch abenteuerlichen Sachen wie Grießbrei. Tja. Zur Abwechslung habe ich Mandelmilch verwendet, die noch im Kühlschrank lagerte.

Das war erstmal nicht so spannend, einfach 825 ml Mandelmilch (den Abstand zu 1 l habe ich ausgetrunken, war ok) aufkochen, 120 Grieß und 2 EL Zucker dazu, kurz blubbern lassen, fertig.

Als Dessert habe ich drei in Stücken geschnippelte Nektarinen mit einer Tasse Orangensaft und 1 EL Zitronenzucker aufgekocht.

Und weil ich ja aus Erfahrung lerne, habe ich mir ein Frühstück fürs Büro gleich abgefüllt (sonst bleibt nämlich nix übrig). Und ich habe mir einen Löffel mitgenommen. Das ist nämlich bei uns im Büro auch nicht trivial, einen zu erwischen – und dann noch einen sauberen.

 

Was soll ich sagen – warm und frisch ist das fast so gut wie „normaler“ Grießbrei. Kalt dagegen ist es deutlich schwieriger, etwas sehr gummiartig. Zum Glück war ich mit dem Obst nicht sparsam.

Was mich dann aber nachdenklich machte – die Mandelmilch kommt Karton (Milchmilch kaufen wir normalerweise in der Pfandflasche). Zum Glück habe ich mich an den Bastelkram von Mrs Greenhouse erinnert und den Karton weggebastelt* (und den von der blauweißen Sahne gleich mit). Hierbei konnte/musste sogar der Ingenieur helfen, auch wenn er die Anweisung „verknurkel das mal bitte gründlich“ erstmal zum Lachen fand. Hat er dann aber gut hingekriegt, oder? Wasserdicht sind die Dingerchen auch und Schokolade kann man darin auch gut transportieren. Das lustige Buch** im Hintergrund bekommt die Schwester. Die hatte nämlich schon wieder Geburtstag.

*oben Rand abschneiden, auswaschen, alles verknurkeln, bunte Schicht abziehen, Rand 2 x umklappen, freuen.

**das heißt „Total verrückte Wörter“ und ist von Nicola Edwards und Luisa Uribe. Sehr großartig verrückte Auswahl und niedliche Illustrationen. Mein Lieblingswort ist Poronkusema – sorry, aber manchmal ist mein Humor sehr flach.

***also strenggenommen nicht, weil alles selbst gekauft, aber eben Verlinkung und das Buch ist zu erkennen – und ehe mir einer aus Wut einen Kratzer ins Auto macht oder das Fahrrad umwirft, schreibe ich das da hin.

 

 

Werbung

Ein Gedanke zu “Grießbrei mit Mandelmilch – überschätztes Essen und Bastelkram

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..