Grüner Sommernudelsalat

(enthält Werbung*)

Schöne Fotos von Nudelsalat sind ein Ding der Unmöglichkeit. Könnt ihr testen. War da auch schon so. Und darum habe ich mir diesmal vor dem Fotografieren ein Glas Sekt eingießen lassen. Riesling Flaschengärung, irgendwann von den Eltern mitgebracht (ihr erinnert euch, eins von diesen Carepaketen bei Besuch – ein bisschen ist das ja immer, als ob Rotkäppchen vorbeikommt). Das macht die Fotos nicht unbedingt hübscher, aber ich finde es nicht mehr so schlimm. Der Nudelsalat war auch einfach herzustellen.

Zuerst holen wir die fertig gekochten Nudeln aus dem Kühlschrank, die vorgestern übriggeblieben** sind.

Als nächstes habe ich ein Pesto aus 1 Handvoll Cashewkerne aus dem Knabberglas, 1/2 Avocado, etwas Basilikum, etwas Unkraut (der Giersch wächst gerade wieder üppig und muss weg), je 1 Schwabb Olivenöl und Sonnenblumenöl, etwas Limettensaft und ordentlich Salz und Pfeffer geshreddert. Und nein, ich mach das nicht per Hand.

Das alles wird jetzt in der größten Schüssel des Haushalts zusammengeschüttet, dazu noch alles an kleinen Tomaten (geviertelt), was da war. Dazu gehören noch kleine Mozzarellakugeln und die restliche halbe Avocado. Wer schlauer ist, legt sich Tomaten für die Deko beiseite.

Das darf jetzt noch etwas durchziehen und es kann losgehen mit dem Abendbrot, heute in Begleitung von gegrilltem Halloumi. Den albernen Ausruf des Ingenieurs „hiiiiii das ist ja grünes Essen“ überhören wir ganz erwachsen (er hatte auch Sekt).

Und weil das so schön ist, schicke ich das Rezept wieder einmal zu Tastesheriff Clara. Im Juli ist das Thema dort „Sommerpasta„. Und ich gucke gleich auch mal, was die anderen zeigen.

 

 

 

**ok, das war vorsätzlich, aber im Sommer ist es ab und zu ganz gut, wenn die Küche kalt bleibt.

*also strenggenommen nicht, weil alles ohne Geld, aber eben Verlinkung – und ehe mir einer aus Wut einen Kratzer ins Auto macht oder das Fahrrad umwirft, schreibe ich das da hin.

 

2 Gedanken zu “Grüner Sommernudelsalat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.