Eingelegte Radieschen

Mögt ihr auch gern Käsebrot? Also ich ja. Und der Ingenieur auch. Als optimale Beilage dazu sind saure Gurken erfunden worden.

Ich finde die auch toll, nur auf Dauer etwas langweilig. Und so habe ich diesmal eine Beilage aus Radieschen hergestellt, die mit der prickeligen süßen Säure vom Geschmack gut passen und nebenbei auch noch ein bissel fancy aussehen – denn nach kurzer Zeit ist alles gleichmäßig pink – und wer kann da schon widerstehen?

Da das alles nur ein Experiment war, habe ich eine kleinere Charge hergestellt, dazu wird 1 Bund Radieschen auf dem Gemüsehobel in dünne Scheiben geschnitten (das macht sich übrigens deutlich besser, wenn man das Grüne noch dranlässt und dort anfasst) und in Schraubgläser gefüllt. Mit dem einen Bund habe ich zwei Gläser füllen können.

Ist das erledigt, geht es an die Tunke. Dazu habe ich ca. 170 ml Essig, 80 g Zucker, etwas Balsamicoessig, 50 ml Wasser, Senfkörner und Pfefferkörner kurz aufgekocht und noch knallheiß in die Gläser gefüllt. Ein Trichter ist hier sehr hilfreich (und auch besser den größeren nehmen, damit die Senfkörner nicht alles verstopfen).

Jetzt mit Topflappen an der Hand die Gläser zuschrauben und auf dem Deckel stehend etwas abkühlen lassen. Fertig! Glas 1 bekommen am Folgetag die Eltern, die könne auch mal was wagen, Glas 2 nehmen wir selber. Und das Grüne kommt natürlich nicht weg, daraus wird ein Pesto, da kriegen die Eltern auch ein Glas ab.

Advertisements

6 Gedanken zu “Eingelegte Radieschen

    1. Wenn ich ehrlich bin – das war ganz billiger Spritessig. Und ein Spritzer Balsamico bianco, aber eher fürs Gemüt.
      Unser Test war auch nach 2 Wochen im Kühlschrank beendet, dann war leer. Die Scheiben wurden immer gleichmäßiger pink, ansonsten alles gut. Und dafür, dass das Glas öfter auf und zu gemacht wurde und wir drin rumgeführt haben, fand ich das ganz ordentlich.
      Viele Grüße
      Ilka

      Gefällt 1 Person

  1. Hallo liebe Ilka,
    das ist eine grandiose Idee.. -Und klingt verführerisch lecker…
    Was macht der Zahn?
    Alles bunt mit Monsterbacke????
    Ich drück die Damumen, dass Sofa und Decke geholfen haben (zu den Tabletten).
    Herzliche Grüsse, Frauke

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.