Noch so ein Spargelrezept

Ja, inzwischen kann manch einer schon keinen Spargel mehr sehen. Ich aber schon und zu Johanni ist ja eh Schluss. Für dieses nette Vorspeisen- oder Beilagengericht brauchen wir für 2 Personen auch nur ein Bund grünen Spargel, außerdem noch ein paar Linsen und eine halbe rote Paprika – und dann noch so ein paar Sache aus dem Fundus.

Gestartet wird damit, die Spargelstangen unten abzubrechen und einmal durchzuschneiden. Außerdem wird der Wasserkocher gefüllt und angeschaltet.

Gleichzeitig (aber in verschiedenen Töpfen) kochen wir nämlich dann den Spargel mit etwas Salz und ca. 100 g Linsen mit zwei Lorbeerblättern und etwas Salz.

 

Alles drin im Topf? Prima, dann kann das Kommando fürs Tischdecken ertönen. Außerdem wird 1/2 rote Paprika gewürfelt und das Dressing gerührt. Das sind 4 EL Olivenöl, 2 EL italienische Speisewürze, 1 TL Senf*, 1 TL Honig, Salz und Pfeffer**, die heftig durchgerührt werden.

Inzwischen sind die Linsen fertig und werden abgegossen (Lorbeerblätter raus, logo) und dann noch warm mit dem Paprika und etwas Dressing verrührt.

Nun noch den Spargel gerecht auf den Tellern verteilen, Linsen über das Fußende, Dressing drüber und fertig.

Wer sehr hungrig ist, kann sich noch ein Butterbrot dazu schmieren.

* bei uns Wasabisenf
** bei uns zu wenig, aber die Batterien der Pfeffermühle waren leer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.