Einmal mit alles – und Omelette

Für einige Aktivitäten ist es ganz gut, wenn man vorher ausreichend gestärkt ist. So auch an einem Sonntag im Mai (es war der 27. um genau zu sein). Und so habe ich zur Vorbereitung ein Omelett gebastelt, dass zwar sehr Basic aber trotzdem sehr gut und passend war.

Und auch wenn das naheliegend wäre, starten wir nicht mit dem Ei. Zuerst werden eine rote und eine gelbe Paprika sowie eine Frühlingszwiebel geschnippelt und in Fett angebraten. Solange das passiert werden 4 Eier, Salz und etwas Milch verquirlt.

Und jetzt: Eier vorsichtig zum Gemüse gießen, Herd ausschalten und Deckel auf die Pfanne. Das ist jetzt die Zeit zum Hals waschen (wir wollten ja noch raus) und Tisch decken.

Jedenfalls sollte man sich selber und alle Neugiernasen von der Pfanne fernhalten, denn es wird jetzt nicht mehr gerührt. Und auch nicht nachgesehen. Nein, auch nicht ein bisschen!! Verflixt noch eins. Fertig ist, wenn das Ei gestockt ist. Dann schnell noch Foto und auf die Teller damit. Als Beilage gibt es Brot oder Knäckebrot – das passt sehr gut.

Und dann aber los, 14:00 Uhr ist Spielbeginn im Luftschiffhafen. Und da das Spiel eins der EFL ist und die Gastmannschaft aus der Schweiz kommt, starten wir mit Nationalhymnen. Huch, das hatten wir auch noch nicht und triebt die Aufregung etwas hoch.

Ein nicht ganz so schönes 1. Quarter, ein fetter Regenguss im 2. Quarter inklusive diverser Stromprobleme taten ihr übriges und es ging superknapp und äußerst spannend weiter. Ich habe zwischendurch an meiner Klatschpappe rumgeknabbert, unser Sitznachbar hatte schon ganz feuchte Augen und auch der Ingenieur war deutlich angespannter als sonst.

Die Fotos sind daher etwas speziell und eigentlich nicht vorzeigbar, weil selbst der Ingenieur vor lauter Aufregung gezittert hat. Auch ein „Video“ mit seiner Hand hatte ich auf der Kamera. Aber es ging gut aus und einen ausführlichen – und qualifizierten (!!!) – Spielbericht gibt es wie immer hier (und auch bessere Bilder).

Um die Spannung perfekt zu machen, fahren die Potsdam Royals nun also am 09.06. nach Mailand und spielen dort um den Pokal.

Mannmannmannmannmann!!!

 

 

Wir werden nicht dabei sein, werden aber die Pläne für dieses Wochenende so anpassen müssen, dass wir wenigstens den Ticker angucken können (das geht nicht, wenn wir im Auto sitzen).

Advertisements

Ein Gedanke zu “Einmal mit alles – und Omelette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.