Zitronenpasta mit Erbsen

Ja, es gibt mal wieder Nudeln. Vermutlich essen wir die viel zu oft, aber immerhin gibt es Abwechslung.

Für dieses großartige Abendessen habe ich kurze Nudeln (diese hier heißen Gemmeli) in Salzwasser gekocht. Bandnudeln gehen sicher auch und sehen schicker aus, sind aber schwieriger zu essen. In der Kochzeit der Nudeln habe ich von einer Zitrone die Schale abgerieben und den Saft ausgepresst.

Kurz vor Ende der Kochzeit der Nudeln kommen nun Tiefkühlerbsen (ich weiß, Mengenangabe wäre gut – das waren wohl ca. 250 g, alles was noch in der Packung war) mit ins Nudelwasser und werden einmal kurz aufgekocht.

Jetzt wird es spannend. Sicherheitshalber habe ich den Ingenieur in den Keller geschickt zum Bierholen. Es gibt Momente, da sind zwei Personen in unserer kleinen Küche zu viele. Nudel- und Erbsengemisch abgießen und zurück in den Topf schütten. Dazu kommen nun die Zitronenschale und der Zitronensaft und ein Becher Sahne.

Serviert wurden die Nudeln bei uns mit geriebenem Käse und alkoholfreiem Hefeweizen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Zitronenpasta mit Erbsen

  1. Hi,
    das hat sich so gut angehört, dass ich es gleich mal nachgekocht habe. Nur hab ich statt „normalen“ Nudeln die Konjak-Nudeln genommen. (die sind aus einer Wurzel und ohne Kohlehydrate). Es war echt lecker. Danke für deine Inspirationen.
    Xx martina

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.