Gefälschtes Chakalaka

Der Titel spricht Bände. Unter Chakalaka kann sich sicher jeder etwas vorstellen, oder?! Ihr werdet lachen, das gibt es wirklich, ist eine afrikanische Würzsauce. Angefangen hat die Kocherei diesmal damit, dass ich in der Bibliothek mal wieder eine essen&trinken erwischt habe.

Gleich beim ersten Durchblättern ist mir das Rezept für Pulpo mit Chakalaka-Püree aufgefallen – und zwar nicht nur des Bildes wegen.

Da ich mich meistens nicht an das Rezept halten kann, hier meine Version: wir starten mit der Schnippelarbeit an 2 roten Paprika (ca. 380 g), 4 Möhren (ca. 370 g), 2 Kartoffel (ca. 230 g), einer halben Zwiebel und einer Knoblauchzehe.

Geschafft und Tränen abgewischt? Dann kommt jetzt der Topf auf den Herd, etwas Fett hinein und die Zwiebeln werden etwas angeschwitzt. Als nächstes das ganze andere Gemüse dazu, einmal gut umrühren und anbraten lassen – und zwar genauso lange, bis man eine Handvoll Tomaten (ca. 160 g) geschnitten hat. Die kommen jetzt nämlich mit 2 TL Ahornsirup und Salz auch in den Topf. Noch einmal umrühren und etwas Wasser hinterher – so ca. 200 ml. Vorsicht, das zischt ganz schön.

Nachdem das alles gut 20 Minuten bei offenem Topf gekocht hat, wird das Gemüse unter Zugabe von etwas Sahne zu Püree verarbeitet. Jetzt noch mit gemahlenem Koriander* und Chili würzen, fertig. Dazu gab es bei uns gegrillten Lachs und eine Sauce aus Sahne, Frischkäse und Kräutern.

Die Menge war so reichlich, dass sie am Folgetag auch noch zu Haloumi und Gemüse ging. Und was soll ich sagen, aufgewärmt ist das gefälschte Chakalaka sogar noch besser.

 

*Laut Rezept wird Kreuzkümmel verwendet, den finde ich aber ganz fürchterlich. Und bei gefälschten Rezepten sind solche  Ausnahmen erlaubt.

2 Gedanken zu “Gefälschtes Chakalaka

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.