Versunkenes Obst

Werbung*

Bei uns ist von Zeit zu Zeit klar, dass wir den Kuchen nur zu zweit essen. Dann nehme ich die kleine Springform und es geht los. Diesmal habe ich auch bei den Beilagen vorgesorgt und Vanilleeis eingekauft. Und damit auch andere etwas davon haben, schicke ich das Rezept zum Knuspersommer in das Knusperstübchen – und ich höre ganz doll weg, wenn diese knarzige Stimme immer was von „Knusper knusper knäuschen, was knuspert an meinem Häuschen“ erzählt. Soll ja schließlich keine Gruselstory werden, sondern ein Rezept.  

Für einen Kuchen mit versunkenem Obst habe ich 125 g Margarine, 100 g Zucker und einen Tropfen Vanilleextrakt mit der Kuchenmaschine cremig gerührt. Dann werden zwei Eier einzeln eingerührt, bis die Masse glatt ist.

Nebenbei wird der Backofen ausgeräumt und eingeschaltet (180°C, Umluft), Backpapier in die Form geklemmt, 125 g Mehl mit 1 TL Backpulver verrührt und das Obst, also 1 Pfirsich und 1/2 Apfel geschnippelt.

Jetzt nur noch die Mehlmischung unter die Eiermasse rühren und den Teig in die Form geben. Darauf das Obst geben und vorsichtig andrücken. Ab in den Ofen damit.

 Nach 25 Minuten kurz aus dem Ofen holen und eine Handvoll Mandelblättchen auf den Kuchenstreuen, gleichzeitig den Backofen umstellen, damit etwas mehr Hitze von oben kommt. Wieder in den Ofen damit, das dauert jetzt noch ca. 15 Minuten. Dann Garprobe mit einem Holzstäbchen machen, denn die Backzeit variiert wegen der Obstmenge doch etwas.

Den Kuchen solltet ihr in der zweiten Hälfte der Backzeit immer im Auge behalten, falls die Oberhitze ausgeschaltet werden muss.

Bei uns gab es noch Puderzucker, und dann darf man natürlich beim Servieren das Eis nicht vergessen. Na dann los, Knusper, knusper…

 

 

*also strenggenommen nicht, weil alles ohne Geld, aber eben Verlinkung – und ehe mir einer aus Wut einen Kratzer ins Auto macht oder das Fahrrad umwirft, schreibe ich das da hin.

Ein Gedanke zu “Versunkenes Obst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.