Unordentliche Pizza

Eine ordentliche Pizza ist rund, mit Tomatensauce bestrichen, mit Salami belegt und mit Käse gebacken. Aha. Na denn. Ok. Unsere unordentliche Pizza ist viereckig, mit einer Kräutersauce bestrichen und hat einen Belag aus Kürbis, Zwiebel und Apfel. Immerhin gibt es Käse.

Der Teig ist ein schön fluffiger Hefeteig aus 300 g Pizzamehl, 1 Beutel Trockenhefe, ziemlich viel Salz, ganz wenig Honig und 4 EL Olivenöl; ach ja, 125 g lauwarmes Wasser kommt auch dazu.

 

Während der Teig geht, habe ich eine große Zwiebel geschält und gewürfelt, einen Apfel geschält und in Scheiben geschnitten und 1/2 Kürbis geputzt und die Stücken von der Küchenmaschine in Scheiben schneiden lassen. Die Zwiebel wird in etwas Fett angeschwitzt, dann kommen die Kürbisstückchen dazu und werden dort mit Salz auch angebraten. Das darf nach dem Braten etwas abkühlen. Für die Sauce habe ich etwas Sahne mit Pesto verrührt und mit Salz abgeschmeckt.

Ist der Teig genug gegangen, wird er auf dem Backpapier ausgerollt – und rauf aufs Blech damit. Als nächstes wird die Sauce auf dem Teig verteilt. Die ist so lecker, da ist es auch nicht schlimm, wenn etwas über den Rand läuft. Als nächste Schicht kommen die Apfelscheiben. Keine Sorge, das wird kein Obstkuchen. Die Äpfel bilden einen guten Kontrast zum eher mürben Kürbis, der als nächstes auf der Pizza verteilt wird. Das sieht schon gut aus, ist aber ohne Käse nur halb so lecker. Darum gibt es jetzt noch eine weitere Schicht – wir haben Mozzarella verwendet.

Jetzt wird der Ofen vorgeheizt. So lange darf die Pizza noch warten. Das finde ich immer gut für den Teig, da wird er noch fluffiger. Außerdem musste noch jemand die Getränke (und die Papiertonne) aus dem Keller holen und die Küchenverwüstung musste auch beseitigt werden. Damit war leider ich dran. Ab Minute 14 der Backzeit muss man immer mal gucken, ob alles gut ist. Das variiert komischerweise immer, da würde ich mich auch auf keine Zeitangabe verlassen.

Ist das nun Pizza oder nicht? Geschmeckt hat sie uns jedenfalls. Die Menge reicht für 3 Personen, also für 2 Personen zum Abendessen und es gibt Reste.

So, und weil ich (komplett unterzuckert) immerhin noch fix ein Foto gemacht habe, schiebe ich alles auch noch in das Pizza-Blogevent von Marc von Baketotheroots.

 

 

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Unordentliche Pizza

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s