Erdbeerkuchen

Erinnert sich noch jemand an die unglaublichen Wassermassen, die vor kurzem vom Himmel fielen? Die kamen nicht nur in Berlin, auch bei uns in Potsdam hat es ordentlich geschüttet. Eigentlich hatte ich an dem Tag ein bissel was vor, unter anderem auch den Wochenendeinkauf. Wenn es aber von oben nur so herunterkübelt und hier noch Essen vorhanden ist, kann der Einkauf verschoben werden. Und weil ich nun also unbeaufsichtigt zuhause war, hab ich gebacken. War auch nur ein ganz kleiner Kuchen.

Wir brauchen die kleine Springform (20 cm) und klemmen unten das Backpapier hinein. Außerdem wird der Backofen auf 180°C vorgeheizt.

Für den Teig habe ich 125 g weiche Butter, 100 g Zucker flott verrührt und dann zwei Eier einzeln eingerührt. Wenn alles schön glatt ist, kommen 125 g Mehl und 1 TL Backpulver dazu und werden gründlich untergerührt. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen, ab in den Ofen damit und da kann er für 30 Minuten bleiben.

Wenn der Kuchenteig gebacken ist, geht es an die Creme. Und weil (siehe oben) das alles vor dem Einkauf stattfindet, habe ich einen großen Becher Frischkäse mit der Schale einer ganzen und dem Saft einer halben Zitrone und ordentlich Zucker aufgeschlagen. Das kommt jetzt in den Kühlschrank.

Als weitere Zutat brauche ich noch Erdbeeren, in Scheiben geschnitten, mit Zitronensaft beträufelt, etwas abgeriebene Zitronenschale dazu  und leicht gezuckert.

 

 

So, nun den Teig quer halbieren, mit der Frischkäsecreme bestreichen, Erdbeeren als Zwischenlage und dann die andere Teighälfte darauf. das gleichmäßige Bestreichen von außen war etwas knifflig, ging aber. Obenauf noch Erdbeeren, fertig. Damit alles gut fest ist, muss der Kuchen dann auch noch einmal kurz in den Kühlschrank.

Aber dann kann es losgehen, dem Regen zugucken und Kuchen essen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s