Wir sind wieder da und haben eine Mutprobe mitgebracht

Ende Mai waren wir mal für zwei Wochen unterwegs. Und auch, wenn ich hier die Zeit vorbereitet habe, einige haben es trotzdem gemerkt. Darum verrate ich auch, wo wie waren: ab Hamburg für 10 Tage durch Norwegen. Das war aufregend! Und toll! Und wir haben so viel gesehen. Beispiele gefällig:

Man erzählt sich, dass Norwegen ein Land mit ziemlich wenigen Menschen sei. Mag sein, am 17. Mai waren in Bergen jedenfalls alle auf den Beinen. Da ist Nationalfeiertag und es wird gefeiert. Und für uns besonders spannend, es waren alle in Tracht unterwegs. Die großen und auch die ganz kleinen Norweger.

Landschaft gibt es natürlich auch, so wie hier. Ab Meeresspiegel geht es bis zu 1.600 m hoch. Schön, oder?! Und beeindruckend!

 

 

 

 

 

So sieht es aus, wenn in Norwegen eine Straße noch wegen Schnee gesperrt ist (Ende Mai). Das im Hintergrund ist ein blauer See. Echt wirklich, der leuchtete hellblau.

 

 

Und so sieht es aus, wenn Wanderschuhe kollabieren (zum Glück nicht meine und zum Oberglück hatte er noch ein weiteres paar feste Schuhe dabei).

 

 

Das sind unser Transportmittel, die AIDA, und der Ingenieur im Geirangerfjord – könnt ihr ihn entdecken? Wie ihr seht, waren wir wirklich weit oben.

 

 

Und ich hab was mitgebracht. Eine Mutprobe. Und die sieht so aus: harmlos?

Auf den ersten Blick ja. Aber die Dinger heißen ‚Pepperkakaformer‘. Und ich weiß jetzt nicht, wie erwachsen ihr seid, aber die Vorstellung von „wollen wir Pepperkaka machen“ oder „ich hab euch Pepperkaka mitgebracht“ haben bei uns ungeahnte Heiterkeitsausbrüche zur Folge. Großes Gelächter wird also folgen, wenn ich ein gutes Rezept gefunden habe.

 

Ach ja, ausgesetzte Stühle gab es dort auch. Die folgen so nach und nach.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s