Metamorphose

Auch wenn es dafür die dollsten und wissenschaftlichsten Erklärungen gibt, die einfachste Beschreibung einer Metamorphose bekommt man bei der Betrachtung eines Sperrmüllhaufens. Glaubt ihr nicht? Irgendwer bestellt Sperrmüll und schleppt seinen alten Kram auf die Straße. Irgendwer kommt vorbei und kann irgendwas noch gebrauchen. Irgendwer meint, das wär die Supergelegenheit, seinen alten Kram loszuwerden. Mit … Metamorphose weiterlesen

Sonnenspinat

Werbung* Heute gibt es ein Sommerrezept im Winter. Weil nämlich bei der Gemüseexpedition von Tastesheriff (joah, das klingt, oder?!) im März der Spinat dran ist. Und weil Spinat ja - wie Möhrchen - fast immer geht, geht auch Spinatsonnenpizza im März (sogar, wenn die Zutaten das fast nicht hergeben. Ich habe ganz schön improvisiert. Zuerst geht … Sonnenspinat weiterlesen

Weiß wie Schnee, rot wie…

Heute habe ich mal ein Rezept für ein Schneewittchenfrühstück. Und mit Schürze kann Schneewittchen sich das sogar morgens zubereiten und mitnehmen. Die weißen Schichten sind Dickmilch (die habe ich bei dem bestimmt lustigsten Verkäufer der grünen Woche an einem tschechischen Stand gekauft, alternativ geht auch Naturjoghurt). Die rote Schicht besteht aus einer Banane, 1/4 Apfel, … Weiß wie Schnee, rot wie… weiterlesen

Schokobarren

Unsere Wintergeburtstagskinder sind ganz besondere Süßschnäbel bzw. Schokoholiker (eins spricht sogar von einer Vitaminallergie). Und so fiel mir diesmal die Auswahl des Geschenkes nicht schwer - es gibt Schokoriegel. Und was braucht man dazu: Unmengen Schoko und noch etwas Schoko. Und so ging es - zuerst mal die Vorbereitung: 250 g weiße Schokolade grob hacken … Schokobarren weiterlesen