Zimtrosen

p1010003bManchmal kann man sich nicht entscheiden, ob man Kuchen oder Brötchen frühstücken möchte. Das fällt hier total leicht, denn diese Zimtrosen sind beides. Und mit „keine Angst vor Hefeteig“ sind die auch ganz einfach zu machen. Ok, etwas Matscherei, aber das war auszuhalten.

Für den Teig werden 500 g Mehl (eine Mischung aus Weizen und Dinkel), 5 g Salz, 40 g Zucker und 2 Eier verknetet. Dazu kommen 300 ml Milch und 40 g Butter, die vorher kurz in der Mikrowelle Karussell gefahren sind.

Nachdem der Teig zugedeckt ruhen durfte, werden 15 Stücke abgeteilt, die noch einmal 10 Minuten entspannen dürfen. In der Zeit machen wir uns auf die Suche nach dem Glas mit dem Zucker- und Zimt-Gemisch (das, was sonst bei Milchreis raus darf). Außerdem räumen wir jetzt noch den Backofen leer, heizen den auf 180°C auf und stellen einen Topf mit Wasser hinein.

p1010007bDie Teigstücken werden jetzt zu Ovalen ausgerollt (ca. 8 x 25 cm), etwas mit Wasser bestrichen und mit dem Zimtzucker bestreut. Dann längs aufrollen, die Schnitte nach oben drehen und die Teigröllchen längst verkordeln und dann zur Schnecke zusammenrollen. Aufs Blech damit und für 15 Minuten backen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s